Fermentation, der Schlüssel zu einem gesunden Darm

Fermentiertes Gemüse ist eine alte Tradition um Lebensmittel einfach, umweltschonend und günstig haltbar zu machen.



Auf der Oberfläche des Gemüses, sowie auch in unserem Darm leben unzählige kleine Milchsäurebakterien. Ganz ohne künstliche Zusatzstoffe wird der Prozess der Fermentierung durch das Einwirken von Salz in Gang gesetzt und die Milchsäuregärung beginnt. In diesem sauerstoffarmen, salzigen Milieu, können sie sich optimal ausbreiten. Im Laufe der Fermentation verdrängen sie schlechte Bakterien und Pilze und machen das Gemüse somit haltbar. Es entstehen Mikroorganismen die sich sehr gut auf unsere Darmflora auswirken. Die Milchsäurebakterien übernehmen dabei wichtige Aufgabe um die Darmschleimhaut zu pflegen, indem sie den pH-Wert im Darm sehr nieder halten. Genau das hemmt das Wachstum unerwünschter Bakterien. Schon 1 – 2 Esslöffel täglich reichen aus um dem Darm Gutes zu tun!

Sogar zusätzliche Vitamine können sich während des Gärprozesses bilden, wie Vitamin A, Vitamin B12 und andere B-Vitamine, Vitamin C und Vitamin K2. Diese sowie die im Gemüse so und so enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und die vielen Enzyme wirken sich optimal auf unser Immunsystem aus. 70 % unserer Immunzellen sitzen im Darm.

Sauer Eingelegtes oder Fermentiertes ist quasi vorverdaut, da Kohlenhydrate zu Milchsäure abgebaut werden. Die Bakterien verdauen so zu sagen bei der Fermentation bereits unser Essen. Daher ist sauer Eingelegtes gut für einen empfindlichen Magen.

Gerade in den Wechseljahren, bedingt durch den Rückgang der Östrogene kann es zu Verdauungsschwierigkeiten kommen. Verstopfung, Blähungen, Völlegefühl, Bauchkrämpfe oder auch Durchfall, bzw. häufigerer Stuhlgang machen sich bemerkbar. Der verlangsamte Stoffwechsel trägt zusätzlich zur Gewichtszunahme bei. Probiotika sind jetzt wichtiger denn je und können gerade in den Wechseljahren Wunder wirken. Verdauungsenzyme können ein Wundermittel bei Aufgeblähtheit sein und auch sonst der Verdauung auf die Sprünge helfen.

Eine gesunde Darmflora unterstützt eine optimale Nährstoffaufnahme. Dazu benötigen wir die richtige Anzahl an guten Bakterien, Viren, Pilzen und anderen Mikroben in unserem Darm. Das unterstützt dann nicht nur unser Immunsystem, sondern auch eine gute Verdauung. Indirekt in Verbindung steht damit auch unsere Stimmung. Fühlen wir uns gut, entsteht ein guter Selbstwert. Haben wir einen guten Selbstwert sind wir bereit unser Leben selbst in die Hand zu nehmen und Neues anzugehen. Und das ist es doch was die Wechseljahre von uns einfordern.

Doch auch die Knochengesundheit profitiert von einem guten Immunsystem. Der sinkende Östrogenspiegel verhindert, dass unser Darm reichlich Vitamin D aus der Nahrung aufnehmen kann, um unsere Knochen, neben Vitamin D aus dem Sonnenlicht, optimal zu unterstützen. Lebensmittel, die vollwertige, pflanzliche Kohlenhydrate besitzen, viele Vitamine und Mineralstoffe, vor allem Kalzium, sind hierfür sehr willkommen. Probiotika aus dem fermentierten Gemüse unterstützen dabei die Aufnahme von Kalzium.

Enzyme und aktive Milchsäurebakterien aus sauer vergorenem Gemüse kann die Darmflora positiv beeinflussen und dadurch das Immunsystem stärken.

Hier habe ich abschließend noch ein leckeres Rezepte für dich:


ZUCHINISALAT

Zutaten:

  • 1 große Zucchini

  • 3 Karotten

  • 3 Knoblauchzehen

  • Je 1 Bund Dille und Petersilie

  • 1/2 Zwiebel

  • 25 g Salz

  • 500 ml Wasser

Zubereitung

  • Salz in 500 ml Wasser einrühren

  • Zucchini in Stücke schneiden

  • Karotten dünn, blättrig schneiden

  • Knoblauchzehen halbieren

  • Zwiebel in Ringe schneiden

  • Kräuter fein hacken

Einlegen

  • Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Zucchini in die Gläser schlichten

  • Salzlake darüber gießen, so dass alles gut bedeckt ist.

Eine Woche bei Zimmertemperatur oder auch in eine Decke gewickelt, stehen lassen. An einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren. Nach ca 1 Woche ist die Fermentation abgeschlossen. Guten Appetit!

Ich wünsche dir gutes Gelingen!


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurkuma